Gewinnende Persönlichkeit

Business Akademie Profileon

Sie möchten wissen, in welchen Coachingausbildungen die AusbildungsteilnehmerInnen das beste Feedback geben? Zusammen mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg haben wir einen Fragebogen entwickelt, der die Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität der Coachingausbildungen misst und unabhängig von der Coachingschule vergleichbar macht: den Freiburger Qualitätsbogen Coachingausbildung.

Die Ausbildung zum systemischen Business Coach der Business Akademie Profileon gehört zu den Coachingausbildungen, die von ihren AusbildungsteilnehmerInnen in der Pilotstudie am besten bewertet wurden und die der Veröffentlichung zugestimmt haben. Dabei werden ausschließlich die Einschätzungen der TeilnehmerInnen und keine unabhängigen Bewertungen des Freiburg Instituts wiedergegeben.

Profileon

Kontakt:
Ausbildung zum systemischen Business Coach BDVT

Bernd Meurer
Telefon: 07971 912000
Web: www.business-akademie-profileon.de
Mail: b.meurer@profileon.de
Ort der Ausbildung:
Altes Schloss in Gaildorf und Stuttgart
Grundorientierung:
Systemischer Business Coach
Umfang der Ausbildung:
28 Tage, 9 Module, 1 Jahr
Durchschnittliche Teilnehmerzahl 
eines Coaching-Lehrgangs:
8
Zielgruppe:
Trainer, Berater, Coaches, Führungskräfte, interne Coaches sowie Interessierte, die zukünftig als Coach arbeiten werden oder ihre Expertise um Coachingkompetenzen erweitern wollen

Zulassungsvoraussetzungen:
Mind. 28 Jahre, soziale Eignung, Kennenlern-Gespräch mit Akademieleiter
Lernformate:
Präsenzseminare
Online-Einheiten
Projektarbeiten
Übungssequenzen
Trainer- und Gruppenfeedback
Supervision
Lernpartnerschaften
Individuelle Begleitung durch das Ausbilderteam
Coaching schon während der Ausbildung
Zeitraum der Evaluation:
Weiterbildungsgang mit Abschluss in 2016
Umfang der Evaluation:
TeilnehmerInnen-Befragung (5 TN) am Ende der Ausbildung mittels Freiburger Qualitätsbogen Coachingausbildungen
Methoden zur Analyse des Ausbildungsfortschritts:
Bisher keine Messung der Verhaltenskompetenz zu Beginn und am Ende der Ausbildung durch das Freiburg Institut
Ausbildungsmodule zu Erfolgsfaktoren im Coaching:
Aktuell keine

 

Ergebnisse auf den drei Qualitätsdimensionen

- im Vergleich zu anderen Ausbildungen (Benchmark)

 
A) Strukturqualität

TeilnehmerInnen der Profileon-Weiterbildung bewerten die Struktur der Ausbildung als sehr gut: Sämtliche Skalen liegen im überdurchschnittlichen Bereich, allen voran der Aufbau der Ausbildung.

Besondere Highlightitems:

„Die Inhalte der Lernzielkontrollen spiegelten gut den Inhalt der Ausbildung wider.“
100% der TeilnehmerInnen (TN) stimmen dem zu (Benchmark: 81,2%)

„Die technische Ausstattung war gut.“
100% der TeilnehmerInnen (TN) stimmen dem zu (Benchmark: 83,7%)

„Die eingesetzten Materialien (Bücher, Skripte, Folien, Foren, Downloads etc.) waren für meine Lernentwicklung hilfreich.“
100% der TeilnehmerInnen (TN) stimmen dem zu (Benchmark: 87,1%)

„Die einzelnen Einheiten der Ausbildung haben stimmig aufeinander aufgebaut.“
100% der TeilnehmerInnen (TN) stimmen dem zu (Benchmark: 89,4%)

 

B) prozessqualität

Im Bereich Prozessqualität vergeben die TeilnehmerInnen der Profileon-Weiterbildung gute bis sehr gute Ergebnisse. Insbesondere die Prozessführung, das Ermöglichen einprägsamer Erlebnisse und das kooperative Begleiten durch den Ausbildungsleiter liegen deutlich im überdurchschnittlichen Bereich. Auch die Kooperation der Teilnehmenden untereinander wird leicht überdurchschnittlich bewertet. Die Ressourcenaktivierung durch den Ausbildungsleiter liegt im durchschnittlichen Bereich.

Besondere Highlightitems:

 „Die Ausbilder gingen flexibel auf die individuellen Ziele der Teilnehmer ein.“
100% der TeilnehmerInnen (TN) stimmen dem zu (Benchmark: 83,9%)

„Das klare Vorgehen der Ausbilder hat mir eine gute Orientierung gegeben.“
100% der TeilnehmerInnen (TN) stimmen dem zu (Benchmark: 85,9%)

„Die Ausbildungsgruppe wurde durch die Ausbilder jederzeit sehr gut angeleitet.“
100% der TeilnehmerInnen (TN) stimmen dem zu (Benchmark: 87,5%)

 

C) Ergebnisqualität

Die Ergebnisqualität wird von den Teilnehmern der Profileon-Weiterbildung insgesamt als sehr gut bewertet. Sämtliche Skalen liegen im überdurchschnittlichen Bereich, allen voran die durch die Ausbildung verbesserte Handlungskompetenz der Teilnehmer mit außergewöhnlich guter Bewertung.

 Besondere Highlightitems:

 „In der Ausbildung habe ich die nötigen Coachingkompetenzen gelernt, um erfolgreiche Coachings durchzuführen.“
100% der TeilnehmerInnen (TN) stimmen dem zu (Benchmark: 88,0%)

„Durch die Ausbildung kenne ich meine persönlichen Stärken und Schwächen als Coach besser.“
100% der TeilnehmerInnen (TN) stimmen dem zu (Benchmark: 89,8%)

„Ich würde mich wieder für dieses Ausbildungsinstitut entscheiden.“
100% der TeilnehmerInnen (TN) stimmen dem zu (Benchmark: 93,7%)

 

BEGEISTERTE TEILNEHMER/INNEN SAGEN ÜBER die profileon-Weiterbildung:


Was fanden Sie gut in der Ausbildung und was sollte für zukünftige Ausbildungsgänge beibehalten werden?

  • viel Praxis / Praxisfälle (Arbeiten mit Coachees) / viele praktische Coachings
  • intensiver interaktiver Unterricht für persönliche Entwicklungsschritte
  • die individuelle Betreuung und Unterstützung durch die Ausbilder / individuelles Eingehen auf Teilnehmer
  • das Ausbilderteam
  • die Gruppengröße
  • die Inhalte
  • hohe Qualität
  • hoher Anspruch
  • klare Ansagen

Im detaillierten Gesamtreport für die Ausbildung zum Systemischen Business Coach bei der Business Akademie Profileon finden Sie alle Details unserer Auswertungen.